bei Erwachsenen

Wir bieten Prävention – Diagnostik – Therapie – Beratung bei folgenden Störungsbildern an:

Therapie bei Erwachsenen:

  • Sprach- und Sprechstörungen (z.B. Aphasien, Dysarthrien nach neurologischen Erkrankungen wie Schlaganfall, Demenz, Morbus Parkinson oder Multiple Sklerose)
  • organische, funktionelle und psychogene Stimmstörungen (Dysphonie)
  • Artikulationsstörungen
  • Redeflussstörungen (Stottern, Poltern)
  • organisch bedingte Gesichtslähmungen (Fazialisparesen)
  • myofunktionelle Störungen (bei Zahn- und Kieferfehlstellungen zur Vorbeugung und Unterstützung zur Kieferorthopädie)
  • Dysphagien (Ess-, Trink- und Schluckstörungen)
  • Lese-, Rechtschreibschwäche (LRS) / Legasthenie

Wichtig:

Damit eine Therapie gestartet werden kann, benötigen Sie eine logopädische Verordnung von Ihrem Arzt (Allgemeinmediziner, Kinderarzt, Hals-Nasen-Ohren-Arzt, Neurologe, Zahnarzt oder Kieferorthopäde).
Bei Bedarf übernehmen wir auch Hausbesuche (bei ärztlicher Verordnung) in häuslicher Umgebung, im Senioren- oder Pflegeheim.
Bei Fragen können Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen.